Main menu

News

 

Der Verband Christlicher Immobilienmakler heisst den Fach- und Sachkundenachweis herzlich willkommen

VCI Vorstand Marcus Lindner begrüßt die neue gesetzliche Forderung nach einem Fach- und Sachkundenachweis für Immobilienmakler „Dieser Schritt ist schon lange überfällig gewesen, nun endlich hat die Politik reagiert. Hiermit werden seriöse und leistungsfähige Makler gestärkt, gleichzeitig werden unqualifizierte Gelegenheitsmakler(innen) aussortiert und somit bekommt der Verbraucher mehr Sicherheit und Transparenz bei der Auswahl der Makler … “ (VCI-News 05. April 2017)

 

Studie: Ende des Mietanstiegs in großen Städten naht

In den größten deutschen Städten ist nach einer branchenstudie ein Ende des jahrelangen Mietanstiegs in Sicht. Quelle: dpa / Die Zeit online: http://www.zeit.de/news/2017-02/14/immobilien-branchenstudiemietanstieg-in-groessten-staedten-bald-zu-ende-14110607 (VCI-News 20. Februar 2017)

 

Jahrestagung am 19. November 2016

Weitere Details auf Anfrage.

 

Mieter zahlen 2,19 €/m² für Betriebskosten

dies ist der monatliche Durchschnitt, es gibt aber starke regionale und lokale Unterschiede. 69% entfallen auf Heizung und Warmwasser. Dies berichtete der Deutsche Mieterbund zur Veröffentlichung des Betriebskostenspiegel 2014/2015 für Deutschland, basierend auf Zahlen des Jahres 2013. (VCI-News 23. Sept. 2015)

Kosten- Leistungsrechnung. Was ist eine Immobilienmakler – Stunde wert?

Infos können angefordert werden. Nur für Mitglieder. Stand 30. Juli 2015

Jahrestagung am 29. November 2014

Weitere Details auf Anfrage.

Neubau Neubauobjekte

Neubauobjekte werden teurer 

Der amtliche Baupreisindex für Wohngebäude ist im Mai 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7% gestiegen, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.

Mieter zahlen im Durchschnitt 2,20 Euro pro Quadratmeter für Betriebskosten :: Kosten für Heizung und Warmwasser sind gestiegen

Diese Informationen hat der Deutsche Mieterbund in seinem aktuellen Betriebskostenspiegel veröffentlicht, die Zahlen basieren auf den Abrechnungsdaten des Jahres 2012.

Ab 1. Mai 2014:   Achtung!  Änderungen EnEV.  –  Vorsicht Bußgelder! 
Verkäufer / Vermieter / Eigentümer von Immobilien sollten unbedingt die aktuelle gesetzliche Lage prüfen, ansonsten drohen bei Verstößen Bußgelder bis zu 15.000 Euro. Die gesetzlichen Änderungen treten am 1. Mai in Kraft. Gerne informieren wir Sie über die Änderungen und stellen bei Bedarf den Kontakt zu einem kompetenten Energieberater her.